Menü
Pressemeldungen Waidhofen Thaya

Neue interdisziplinäre Tagesklinik

WAIDHOFEN/THAYA – Die interdisziplinäre Tagesklinik am Landesklinikum Waidhofen/Thaya ermöglicht neue Wege in der operativen Versorgung

"Die Besonderheit einer tagesklinischen Versorgung liegt darin, dass durch schonende Operationstechniken und Narkoseverfahren PatientInnen bei kleineren Eingriffen am selben Tag aufgenommen, operiert und wieder entlassen werden. Das entspricht den heutigen Bedürfnissen vieler PatientInnen, die einen möglichst kurzen Klinikaufenthalt und anschließende Erholung in gewohnter Umgebung bevorzugen. Voraussetzung dafür ist ein medizinisch guter Allgemeinzustand des Patienten und eine Betreuungsperson zu Hause", betont Landesrat Mag. Karl Wilfing.

Als eigenständige Organisationseinheit stellt das Team der neu geschaffenen interdisziplinären Tagesklinik am LK Waidhofen/Thaya die Betreuung vor und nach einem Eingriff sicher, der Eingriff selbst wird durch die zuständige Fachabteilung durchgeführt. Spezialisten aus den Fachrichtungen Chirurgie, Urologie sowie Orthopädie und Traumatologie arbeiten dabei zusammen, um eine bestmögliche Betreuung der PatientInnen zu gewährleisten.

"Bereits seit Jahren werden im Landesklinikum Waidhofen/Thaya auf den Abteilungen Chirurgie und Urologie erfolgreich tagesklinische Eingriffe vorgenommen, so betrug im Jahr 2015 die Zahl der tagesklinischen Eingriffe 239, die Tendenz dabei ist steigend. Durch die neu entstandene interdisziplinäre Tagesklinik konnten nun modernst eingerichtete Räumlichkeiten geschaffen werden, die den tagesklinischen Erfordernissen dienen", so Landesrat Mag. Wilfing.

Die Räumlichkeiten der interdisziplinären Tagesklinik befinden sich auf Ebene 5 des Landesklinikums Waidhofen/Thaya und bieten Zimmer mit Flachbild-TV/Bett, Klimaanlage, verschließbare Kästen sowie Bademäntel, Verpflegung, Tageszeitung, einen modernen Aufenthaltsraum und vieles mehr.

Der ärztliche Direktor Prim. Prof. Univ. Doz. Dr. Manfred Weissinger: "Besonderer Dank gilt dem Projektteam im Klinkum Waidhofen mit Prim. Dr. Harald Penz, OA Dr. Franz Poppinger und DGKP Wilma Weixelbraun, das mit viel Kompetenz und Effizienz die Prozesse aufarbeitete, Abläufe definierte und die Kooperation zwischen unseren Waldviertler Häusern koordinierte, damit der tagesklinische Betrieb erfolgreich starten konnte."

 

Bildtext
OA Dr. Franz Poppinger, ärztliche Leitung ITK, Prim. Dr. Harald Penz, Projektleitung ITK, LR Mag. Karl Wilfing, DGKP Wilma Weixlbraun, Pflegeleitung ITK, Birgit Schmied, med. Sekretariat ITK, Prim. Prof. Univ.-Doz. Dr. Manfred Weissinger, ärztlicher Direktor

Medienkontakt
Barbara Tobolka-Mares
Landesklinikum Waidhofen/Thaya
Tel.: +43 (0) 2842/9004-11002
E-Mail: presse@waidhofen-thaya.lknoe.at